Strona g³ówna Polski Deutsch
Textgröße:
Freunde und Förderer

Dank Ihrer Unterstützung setzen wir unser Engagement und unsere Arbeit auf eine stabile, nachhaltige Grundlage, um gemeinsam unserer Bestimmung – überlebenden NS-Opfer umfassende Hilfe zu leisten – nachzugehen. Ihnen ihren verdienten Beistand gebend arbeiten wir an unserer Vision und lassen zugleich jüngere Generationen am Wissen über ihre Geschichte teilhaben. Diese Ziele verwirklichen wir gemeinsam mit verschiedensten polnischen und internationalen Partnern.

Um unsere Aufgaben auch weiterhin erfolgreich zu erfüllen, sind wir auf Ihr Engagement angewiesen! Es ist die Unterstützung seitens unserer Förderer und Helfer, die ermöglicht, dass wir wiederum anderen helfen und darüber hinaus persönliche Erfahrungen über die tragischen Folgen des Zweiten Weltkrieges erhalten und sie im Rahmen pädagogisch wertvoller Ausstellungen und wissenschaftlicher Publikationen weiten Teilen der Bevölkerung zugänglich machen können.

Wie können Sie uns unterstützen?

1. Botschafter der Erinnerung werden
Erzählen Sie über die Zeit des Zweiten Weltkrieges und das Schicksal seiner Opfer, so dass die Erinnerung an sie niemals vergehen wird und für die Zukunft zu einem solch furchtbaren Krieg führender Hass nie wieder um sich greifen kann.

2. Finanzielle Zuwendungen

Ziel der Stiftung "Polnisch-Deutsche Aussöhnung" ist:

  • die Bereitstellung von Hilfsleistungen für polnische Staatsbürger, die Opfer nationalsozialistischer Repression wurden
  • Dokumentation und Präsentation von Quellen und Zeugnissen nationalsozialistischer Verfolgung gegenüber polnischen Staatsbürgern
  • Bildungs-, Informations- und Forschungsarbeit zur Vermittlung historischen Wissens zu den Geschehnissen des Zweiten Weltkrieges
  • Initiierung von internationalen Begegnungen im Allgemeinen und polnisch-deutschen Begegnungen im Besonderen zum Zwecke auf gegenseitigem Vertrauen gründender Versöhnung und Verständigung

Überweisungen können von Ihnen, frei einem der vier Stiftungszwecke zugeordnet, auf folgendes Konto getätigt werden:

In PLN:
Fundacja "Polsko-Niemieckie Pojednanie"
ul. Krucza 36, 00-921 Warszawa

PKO BP S.A
Kontonr.: PL 29 1020 1013 0000 0602 0002 4885
ul. Sienkiewicza 12/14
00-944 Warszawa

In EUR:
Fundacja "Polsko-Niemieckie Pojednanie"
ul. Krucza 36, 00-921 Warszawa

Raiffeisenbank Polska
IBAN: PL 78 1750 0009 0000 0000 0386 7633
Swift-Code: RCBWPLPW

Wir bitten um folgende Bezeichnung des Verwendungszwecks für die Überweisung:

"Zuwendung für …" sowie die das Beifügen ihrer Adresse und Telefonnummer. Es wäre eine große Freude, uns bei Ihnen bedanken zu können. Mit Ihrem Einverständnis veröffentlichten wir Ihr Engagement auf unserer Internetseite.

Wir sind außerordentlich dankbar für jede, auch kleine, Spende.


3. Schirmherrschaft über ein Projekt übernehmen

Die Stiftung "Polnisch-Deutsche Aussöhnung" verwirklicht ein breites Spektrum verschiedener Projekte, welche - unter an der Thematik der polnisch-deutschen Beziehungen Interessierten, Wissenschaftlern, staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen, Jugendlichen und auch älteren Menschen, unseren Begünstigten - regen Zuspruch finden.

Wir ermutigen Sie ausdrücklich zu einer Zusammenarbeit mit uns in Form einer Schirmherrschaft über ein Projekt! Der Gedanke einer Schirmherrschaft besteht in der Unterstützung eines einzelnen Projektes unser Stiftung. Die näheren Details einer möglichen Zusammenarbeit besprechen wir mit Ihnen sehr gern individuell. Nehmen Sie Kontakt mit Herrn Jakub Deka auf - 0048 22 695 99 65.


4. Freiwillige(r) werden

Ein ideenreiches und sinnvolles Freiwilligenprogramm bietet unsere Stiftung interessierten und engagierten Menschen. Freiwilliger kann jeder unabhängig von Alter oder anderen Bedingungen werden. Man kann älteren, durch den Zweiten Weltkrieg geschädigten Menschen nützliche Hilfe erweisen oder im Büro an konkreter Bildungsarbeit mitwirken.

Ausstellung Erinnerung bewahren
Freiwilligendienst
Zeitzeugen
¦wiadkowie hisotrii