polish deutsch
Textgröße:
 

Eulalia Rudak

Geboren am 14.02.1932 in Warschau. Am 01.09.1939 begann sie ihre Schullaufbahn in der zweiten Klasse der Schwester Szarytek Schule an der Straße Dzielna. Während der Okkupation wohnte sie in Wola an der Straße Kacza. Dort erwartete sie auch der Ausbruch des Warschauer Aufstandes. Anfang August teilte auch sie das tragische Schicksal vieler tausend Bewohner aus Wola und nach einem Aufenthalt im Durchgangslager Pruszkow wurde sie am 12.08.1944 in das Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau deportiert. Dort erhielt sie die Nummer 84628. Im Januar 1945 wurde sie in das Lager Blankenburg überführt, wo sie bei der Enttrümmerung Berlins arbeitete. Im April 1945 erlebte sie Befreiung durch die Rote Armee.

<< Zurück

 

 

 

 

 

Materalien