polish deutsch
Textgröße:
 

Bogdan Bartnikowski

wurde am 24. Januar 1932 in Warschau geboren. Während des Warschauer Aufstandes, am 12. August 1944, wurde er als 12-jähriger mit seiner Mutter aus seiner Warschauer Wohnung vertrieben und ins KZ Auschwitz-Birkenau deportiert - Lagernummer 192731. Im Januar 1945, wurde er dann nach Sachsenhausen gebracht und in ein Kommando in Berlin-Blankenburg eingewiesen, wo er bei der Enttrümmerung Berlins beschäftigt war.

B. Bartnikowski ist Autor von 23 Büchern, darunter Erzählungen, Romanen und Reportagen, sowie 5 Gedichtsbänden.1969 erschien sein berühmtestes Werk "Dziecinstwo w pasiakach", eine Erzählung über polnische Kinder in Auschwitz-Birkenau, das 1972, 1977 und 1989 weitere Auflagen erfuhr. Noch Heute ist ehrenamtlich im Verband der Polnischen Schriftsteller (ZLP) und dem Verband der Warschauer Aufständischen aktiv.

<< Zurück

 

 

 

 

 

Materalien

Mein kleines-großes Glück

In meiner Überzeugung und ganz knapp auf den Punkt gebracht, bedeutet Glück, dass wir auf diese wunderschöne und großartige Welt gekommen sind. Und etwas genauer gesagt: Glück bedeutet, wenn wir Wege zu unserer Selbsterfüllung im Leben finden. Dass wir etwas erreichen, was unmöglich schien. In der Liebe, im Beruf und im täglichen Leben. Und wie findet man Glück? Und muss oder kann man es überhaupt suchen? Nein, es ist nicht etwas, was man finden kann. Das Glück ist um uns herum, fast an jedem Tag unsers Lebens. Und fast an jedem Ort, an dem wir uns befinden.
mehr...

"Eine Kindheit hinterm Stacheldraht"

Galerie:

Bogdan Bartnikowski Bogdan Bartnikowski Bogdan Bartnikowski Bogdan Bartnikowski Bogdan Bartnikowski Bogdan Bartnikowski Bogdan Bartnikowski Bogdan Bartnikowski Bogdan Bartnikowski Bogdan Bartnikowski Bogdan Bartnikowski